working utensils.jpeg
Infos für Ein-und Rückreisende

Allgemeine Informationen zur Quarantäne und zur Einreiseanmeldung

Gemäß der aktuell geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz sind Einreisende aus einem Risikogebiet dazu verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder in eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 10 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern (Bsp.: Einreise am 01. des Monats, letzter Tag der Quarantäne 11. des Monats).

Seit 11.01.2021 sind Einreisende aus Risikogebieten verpflichtet, sich höchstens 48 Stunden vor Einreise oder unmittelbar nach der Einreise testen zu lassen. 

Seit dem 14.01.2021 sind außerdem Einreisende aus Hochinzidenzgebieten und Virusvarianten-Gebieten verpflichtet, bereits bei Einreise aus einem solchen Gebiet ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Das Testergebnis bzw. ärztliche Zeugnis in elektronischer Form oder in Papierform muss in deutscher, englischer oder französischer Sprache abgefasst sein und dem Gesundheitsamt auf Verlangen vorgelegt werden, außerdem darf die Abstrichnahme höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein.

Die täglich aktualisierte Liste der Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten sind auf der Homepage des Robert Koch Institutes https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html zu finden.


Außerdem sind Einreisende verpflichtet, Ihre Einreise dem zuständigen Gesundheitsamt mitzuteilen. Hierfür wurde die Möglichkeit der Digitalen Einreiseanmeldung geschaffen. Sie können sich unter folgendem Link anmelden:

Sollte eine Anmeldung über diesen Weg nicht möglich sein, schicken Sie bitte eine E-Mail an reiserueckkehrer@lksuedwestpfalz.de unter Angabe folgender Daten:

Name, Vorname, Geburtsdatum
Anschrift
Telefonnummer, E-Mail
Aufenthaltsort im Ausland, Rückkehrdatum, Aufenthaltsdauer


Während der häuslichen Absonderung ist es nicht gestattet Besuch von Personen zu empfangen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.

Für die Zeit der Absonderung unterliegen Einreisende der Beobachtung durch das zuständige Gesundheitsamt. Beim Auftreten von Krankheitssymptomen sind Einreisende verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt zu informieren (Kreisverwaltung Südwestpfalz, Abt. Gesundheitswesen, Unterer Sommerwaldweg 40 - 42, 66953 Pirmasens, Tel. 06331/809-740 oder 06331/809-741).

Kontrollen der Absonderungsmaßnahmen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Verkürzung der Quarantäne:

Eine Verkürzung der Quarantäne ist durch einen negativen Coronatest möglich. Dieser kann frühestens 5 Tage nach Einreise (zum vorgenannten Bsp.: am 06. des Monats) durchgeführt werden. Die Quarantäne endet, sobald uns ein negatives Testergebnis vorliegt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt. Die Testpflicht vor bzw. unmittelbar nach Einreise gilt unabhängig hiervon.

Ausnahmen von der Quarantäne:

Die Ausnahmeregelungen von der bestehenden Quarantänepflicht sind vielfältig. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des Bundesministerium für Gesundheit. Sofern Sie sich auf einen Ausnahmetatbestand berufen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir die Ausnahme von der Quarantänepflicht bestätigen können (reiserueckkehrer@lksuedwestpfalz.de oder 06331/809-740).

Verstöße können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 25 000 € geahndet werden.

Weitere Informationen und wichtige Regeln für die Zeit der häuslichen Absonderung können Sie dem Merkblatt des RKI unter:

entnehmen.

Für COVID19 Testungen während der häuslichen Absonderung gelten die folgenden Regeln:

- Seit 16.12.2020 besteht für Ein- und Rückreisende kein Anspruch mehr auf eine kostenlose Testung.

- Sollten Sie dennoch eine Testung wünschen, setzen Sie sich mit einem  niedergelassenen Arzt in Verbindung, der einen Test nach den oben genannten Vorgaben durchführen kann und vereinbaren Sie einen Termin zur Testung. Weisen Sie den Arzt ausdrücklich darauf hin, dass Sie aktuell als Ein- und Rückreisender unter häuslicher Absonderung stehen. 

- Sie dürfen die häusliche Absonderung nur für den Weg zum Arzt anlässlich des Test verlassen. Sollten Sie die Quarantäne aus anderen Gründen verlassen müssen, melden Sie sich unter Tel. 06331/809-740.

- Der Weg zum Arzt darf nur alleine oder mit Personen, die gemeinsam mit Ihnen eingereist sind, erfolgen und muss auf direktem Weg geschehen. Die Nutzung von Öffentlichen Verkehrsmitteln ist ausdrücklich untersagt.

- Sie müssen auf allen Wegen außerhalb des eigenen Fahrzeuges eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

- Das Betreten der Arztpraxis ohne Aufforderung ist zu vermeiden. In der Praxis sind Sie von anderen Patienten zu separieren.

- Nach erfolgter Abnahme des Testmaterials müssen Sie sich umgehend auf direktem Weg wieder in die häusliche Absonderung begeben.

- Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses müssen Sie weiterhin die häusliche Absonderung einhalten.

- Sobald Ihnen das Testergebnis vorliegt, senden Sie dieses zusammen mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an folgende E-Mail Adresse: reiserueckkehrer@lksuedwestpfalz.de