balkow,6C9B3370.jpg
Wahlen

In einer Demokratie sind Wahlen die wichtigste Form politischer Beteiligung. Ohne Wahlen ist Demokratie nicht denkbar. Durch Wahlen wird der politische Kurs für die nächste Legislaturperiode bestimmt.

Wahlgrundsätze 

Die Grundsätze für die Wahl sind im Grundgesetz in Art. 38 und Art. 28 und im Bundeswahlgesetz festgelegt. 

Die Wahlen sind:

  • allgemein: Alle Staatsbürger ab 18 Jahren können wählen und gewählt werden;
  • unmittelbar: Die Wähler wählen direkt einen oder mehrere Abgeordnete
  • frei: Dem Wähler steht es frei ob er wählen geht und welcher Person bzw. Partei er seine Stimme gibt; eine Wahlpflicht besteht nicht
  • gleich: Jede Stimme zählt gleich viel
  • geheim: Es bleibt geheim, wie ein Wähler abstimmt

Bevorstehende Wahlen:

Wahlergebnisse:


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.