newspapers-444447_960_720.jpg

Corona-Tests für Reiserückkehrer


Da in den nächsten Wochen mit vermehrten Rückkehrern aus dem Urlaub zu rechnen ist, haben sich die Stadt Pirmasens und der Landkreis Südwestpfalz darauf verständigt, dass zunächst alle Tests in der Infekt-Ambulanz-Pirmasens stattfinden sollen. Sobald die dort zur Verfügung stehenden Kapazitäten nicht mehr ausreichen, wird umgehend das ehemalige Corona-Testzentrum in Höhfröschen wieder aktiviert.

Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet sind schon jetzt verpflichtet, sich beim Gesundheitsamt zu melden und zwei Wochen in Quarantäne zu gehen. Auf freiwilliger Basis können sich alle Reiserückkehrer auf Corona testen lassen. Um den voraussichtlich steigenden Testzahlen gerecht zu werden erklärt Landrätin Dr. Ganster: „Es ist wichtig für uns, den Reiserückkehrern eine zentrale Möglichkeit zu bieten, um sich testen zu lassen. Die Infekt-Ambulanz-Pirmasens bietet derzeit ausreichend Kapazitäten um eine Großzahl von Test durchzuführen. Sollten diese Kapazitäten jedoch an ihre Grenzen geraten, sind wir gerüstet, um das Corona- Testzentrum in Höhfröschen schnellstmöglich wieder hochfahren zu können.

Zu Beginn der Pandemie wurde in kurzer Zeit ein Testzentrum in Höhfröschen errichtet. Seit einigen Wochen ist das Testzentrum inaktiv, da das Aufkommen an Tests deutlich zurückgegangen ist. Wer momentan Symptome hat, kann sich bei seinem Hausarzt oder der Infekt-Ambulanz-Pirmasens testen lassen.Die Termine werden über die Hotline des Landkreises Südwestpfalz oder nach Meldung des Hausarztes vergeben.

Die Hotline des Landkreises Südwestpfalz ist von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 06331/809-750 erreichbar.

Bürgerinnen und Bürger werden bei den Terminen gebeten, sich an die momentan gültigen Abstands- und Hygieneregeln zu halten und während des Aufenthaltes auf dem Gelände des Gesundheitsamtes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.