newspapers-444447_960_720.jpg

Die Südwestpfalz beim Rheinland-Pfalz-Tag 2019


Der Südwestpfalz Touristik e. V. bereitet sich intensiv und mit Hochtouren darauf vor. Für drei Veranstaltungsstage muss Einiges gepackt und geplant werden, um die Region überzeugend zu vertreten. Im gemeinsamen Zeltstand in der Saarlandstraße, hier stellen Städte und Kreise unter dem Motto Rheinland-Pfalz regional aus, zeigt die Südwestpfalz im Verbund der Pfalz, was sie den Gästen zu bieten hat. Samt Rüstung und einem imposanten Pranger sind die Mitarbeiter der Burg Berwartstein vor Ort mit dabei. „Geschichte, Tradition und Kultur“, so Landrätin Dr. Susanne Ganster, „haben wir spannend verpackt und auf prämierten Wanderwegen miteinander verknüpft. Mit diesem Gepäck gehen wir für vielfältige Anfragen gut gerüstet in drei volle Festtage. Dabei werden wir unsere Besucher am Stand auch unterhalten: das Wasgau-Duo Josef & Bert aus Dahn sorgt am Stand mit Pfälzer Liedern für gute Laune.“

Am Sonntag bildet der Festzug ab 12.30 Uhr den krönenden Abschluss. Jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt stand es offen, sich mit einem Beitrag am Festzug einzubringen. „In der Tat eine schwierige Auswahl, denn es lagen uns zahlreiche Bewerbungen vor“, war aus der Zentrale der Südwestpfalz Touristik e. V. zu vernehmen. Parallel riefen die Mainzer Organisatoren über Facebook auf, teilzunehmen. Hier überzeugten zwei weitere Gruppen aus der Südwestpfalz die Mainzer Jury und sicherten sich einen Startplatz im Zug. Somit wird die Südwestpfalz vertreten von den Rumbacher Salztrippler mit ihrer Königin Johanna I. (Festzugnummer 22), der Ortsgemeinde Hauenstein mit ihren Motivwagen die Alte Schuhfabrik und ratternden Original-Schuhmaschinen an Bord, die über Annweilers Straßen scheppern (Festzugnummer 23) und dem dritten Beitrag der Gruppe Crazy Gugge aus Hauenstein mit schräg-wilder Musikeinlage (Festzugnummer 55).

Nachdem die Verantwortlichen im letzten Jahr beschlossen haben, Pferde und Kutschen aus dem Festzug zu nehmen, begleiten die südwestpfälzischen Repräsentantinnen den Festzug zu Fuß. Auf diesen Spaß freuen sich Sophie, Marktgräfin vom Sickinger Land, Dana, die Deutsche Schuhkönigin sowie Hoheit Johanna, Königin der Salztrippler. Nach dem Umzug stehen die Hoheiten am Stand der Südwestpfalz für Autogrammwünsche und Gespräche zur Verfügung. Der SWR überträgt bei Feste feiern den Festzug am 30.06. ab 15 Uhr im Fernsehen.

 

Öffnungszeiten der Stände Rheinland-Pfalz regional:

Freitag von 15 bis 20 Uhr,

Samstag von 11 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

 

Weitere Informationen zum Rheinland-Pfalz-Tag und dessen Programm sind im Internet unter https://www.rlp.de/de/unser-land/rheinland-pfalz-tag/programm/  bzw. unter

Südwestpfalz Touristik e.V., Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens, Tel. 06331 809 126 erhältlich.

 


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.