newspapers-444447_960_720.jpg

Landesweiter Probealarm mit KATWARN

Bewusstsein für die App wach halten

Es gibt keinen Grund zur Sorge – es ist nur ein Test. „Gegenüber der klassischen Sirene übermittelt die KATWARN-App zusätzlich Verhaltenshinweise. Da mittlerweile fast jeder und fast immer sein Smartphone mit sich trägt, bietet die App beste Voraussetzung vor Gefahren flächendeckend und rechtzeitig zu warnen“, wirbt Landrätin Dr. Ganster für die kostenlose App KATWARN.

Probealarme helfen nicht nur regelmäßig, die Funktion des Systems zu prüfen. Sie halten bei den Nutzern auch das Bewusstsein für die App wach. Konkreten Nutzen hatten die Bürger im Landkreis beispielsweise im März, beim Großbrand in Homburg. Auch Anwohner in Landkreisgemeinden wurden via KATWARN aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Mit KATWARN wurde auch auf das Ende der Gefahrenlage hingewiesen.

Die Anmeldung und Nutzung des Warnsystems mit Smartphone oder Handy ist freiwillig und kostenlos. Das Besondere an diesem System: KATWARN sendet Warnungen ortsgenau, das heißt nur an die Nutzer, die wirklich betroffen sind. Dafür nutzt es eine spezielle Ortungsfunktion der Smartphones, die sich auch bei ausgeschalteter App im Hintergrund aktualisiert.

Hintergrund

Die KATWARN App steht kostenlos in den Appstores für IPhone, Android Phone und Windows Phone zur Verfügung. Alternativ bietet KATWARN kostenlose Warnungen mit eingeschränkter Funktonalität auch per SMS/E-Mail zum Gebiet einer registrierten Postleizahl. SMS an Servicenummer 0163 755 88 42: „KATWARN 12345 mustermann@mail.de“ (für Postleizahl 12345 und optional E-Mail).

Weite Informationen zum Warnsystem KATWARN 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.