newspapers-444447_960_720.jpg

Dörfer mit Fördermitteln stärken


Für den 3. Förderaufruf des Förderprogramms Lokale Ländliche Entwicklung (FLLE) 2.0 stehen rund 6 Millionen Euro für die LEADER-Regionen bereit.

Die „Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ stellt kleinen Unternehmen bis zehn Mitarbeiter bis zu 200.000 Euro Zuschuss für Investitionen in langlebige Wirtschaftsgüter zur Verfügung, einschließlich der projektbezogenen Beratungsleistungen oder Leistungen von Ingenieuren oder Architekten.

Mit dem Baustein „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“ werden Investitionen gefördert, die einen Gemeinnutzen haben. Darunter fallen beispielsweise kleinere Einrichtungen zur Nahversorgung.

In der LEADER-Region Pfälzerwald plus kann derzeit der Umbau der Trualbhalle zu einem multifunktionalem Dorfzentrum mit Hilfe des Programms realisiert werden.

In den LEADER-Regionen können Kommunen, Vereine aber auch sonstige natürlich wie juristische Personen Anträge stellen. Als Ansprechpartnerinnen stehen Monika Satory und Ute Weisbrod-Mohr von der Geschäftsstelle der LEADER-Region unter 06331 809 343 oder -309 telefonisch gern zur Verfügung. Nähere Informationen 


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.