newspapers-444447_960_720.jpg

Arthrose lecker entgegenwirken

Krankheitssymptome bei ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten bessern

Auch im November bietet die Kreisvolkshochschule Südwestpfalz für Interessierte wieder ihren beliebten Arthrose-Kochkurs an. Der von Inge Hammerschmidt geleitete Kurs bietet Hilfe, seine Ernährung bei allen rheumatischen Erkrankungen umzustellen. 

Je nach Gruppengröße werden an diesem Abend 6 bis 8 gelenkfreundliche leckere Gerichte zubereitet. Die Teilnehmenden erhalten dabei wertvolle Informationen über die Ursachen der Arthrose. Sie erfahren, was sie selbst tun können, um ihr Krankheitsbild zu bessern und ihre Krankheitssymptome zu verringern – im besten Falle sogar ganz zu verlieren. Die an diesem Abend vorgestellte Arthrose-Ernährung kann auch rasch Krankheitssymptome bei anderen ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten bessern. Hier sind beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Allergien, Darmerkrankungen zu nennen. Daher ist der Kurs auch für davon Betroffene geeignet.

Der Kochkurs findet am Dienstag, 13.11. um 18 Uhr in der Lehrküche der Berufsbildenden Schule in Rodalben statt. Teilnehmer bezahlen 24 Euro inklusive der Kosten für die Lebensmittel und sollen sich vorab telefonisch unter 06331 809 336 oder auf kvhs-swp.de anmelden.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.