newspapers-444447_960_720.jpg

Familienfreundliche Gemeinde

Wettbewerb Familienfreundliche Gemeinde im Landkreis Südwestpfalz ausgelobt

Gemeinsam mit zahlreichen Institutionen, Verbänden und Kommunen stellt sich der Landkreis Südwestpfalz im Lokalen Bündnis für Familie die Aufgabe, unseren Landkreis nachhaltig familienfreundlich zu gestalten. „Es ist wichtig, dass sich Familien – ob jung oder alt –sich hier wohl fühlen. Sie sollen gerne hierher ziehen und natürlich auch bleiben“, so Landrätin Dr. Susanne Ganster bei der Vorstellung mit Susanne Morsch an. Weiter merkt Dr. Ganster an, „Den Gemeinden und Städten kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Ihre Attraktivität für Familien und als Wirtschaftsstandort wird wesentlich bestimmt durch familienfreundliche lokale Strukturen und ein positives Familienklima.“

Der Wettbewerb soll mit Susanne Morsch, die auch das lokale Bündnis koordiniert, wiederbelebt werden. „Um dies zu fördern, wurde der Wettbewerb Familienfreundliche Gemeinde im Landkreis Südwestpfalz in einer Arbeitsgruppe des Lokalen Bündnisses konzipiert und bereits 2010 ausgelobt“, erläutert sie.

Gesucht sind wieder Projekte und Initiativen, die sich in ein familienfreundliches Gesamtbild der Gemeinde einfügen und eventuell vorhandene strukturelle Nachteile der Gemeinde durch kreative Lösungen und Ideen ausgleichen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Handlungsfeldern Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dem Miteinander der Generationen. Bis 2012 haben zehn Gemeinden das Prädikat Familienfreundliche Gemeinde erhalten. Das Logo wurde, abgestimmt mit der Arbeitsgruppe des Lokalen Bündnisses, von Herrn Peter Martini, Leiter der Bauabteilung bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz entwickelt und könnte bald weitere Gemeindezentren in der Südwestpfalz zieren. Umgesetzt wird die zeitgemäße Kombination aus Plexiglas und Edelstahl ebenfalls vor Ort, in der Pirminiuswerkstatt der Heinrich Kimmle Stiftung.

Damit möglichst viele Gemeinden mitmachen, ist der Aufwand sich zu bewerben überschaubar, so Morsch. Die kurz und bündig gefassten Konzeptbögen können von den Gemeinden bis 05.10. eingereicht werden. Die Sieger sollen am 15.11.prämiert werden, dann feiert das Bündnis auch sein zehnjähriges Bestehen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.