newspapers-444447_960_720.jpg

EULLa-Antragsverfahren

EULLa-Antragsverfahren für Landwirte gestartet

Am 25.06. ist das Antragsverfahren des EULLa-Programms gestartet. Mit dem EULLa-Programm haben Landwirte die Chance, eine Förderung für die Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte zu erhalten, wenn sie dabei freiwillig zusätzliche Belange des Umwelt- und Naturschutzes sowie des Landschaftserhalts beachten.

Die Inhalte des EULLa-Förderprogramms

Über das Programm „EULLa“ (Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft) werden insgesamt 16 Teilmaßnahmen einschließlich der Förderung des Ökologischen Landbaus und fünf Vertragsnaturschutzmaßnahmen gefördert.

Förderanträge können für die folgenden Programmteile gestellt werden:

·         Einführung und Beibehaltung Ökologische Wirtschaftsweise im Unternehmen,

·         Umweltschonende Steil- und Steilstlagenbewirtschaftung,

·         Anlage von Gewässerrandstreifen,

·         Anlage von Saum- und Bandstrukturen,

·         Beibehaltung von Untersaaten und Zwischenfrüchte über Winter,

·         Umwandlung von Acker in Grünland,

·         Umweltschonende Grünlandbewirtschaftung im Unternehmen und tiergerechte Haltung auf Grünland,

·         Grünlandbewirtschaftung in den Talauen der Südpfalz,

·         Alternative Pflanzenschutzverfahren,

·         Biotechnischer Pflanzenschutz im Weinbau,

·         Vielfältige Kulturen im Ackerbau,

·         Vertragsnaturschutz Grünland,

·         Vertragsnaturschutz Kennarten,

·         Vertragsnaturschutz Acker,

·         Vertragsnaturschutz Weinberg sowie

·         Vertragsnaturschutz Streuobst.

Fachliche Fragen zum Programm können mit den Beratern und Beraterinnen der Dienstleistungszentren für den ländlichen Raum (DLR) besprochen werden. Fragen zu den Vertragsnaturschutz-Programmteilen können entsprechend mit der Vertragsnaturschutzberatung im jeweiligen Landkreis geklärt werden. Zusätzlich werden in einigen Regionen Informationsveranstaltungen stattfinden. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Über Einzelheiten zu den Programteilen und den jeweiligen Ansprechpartnern können sich Interessenten auf der Internetseite www.eler-eulle.rlp.de bzw. www.agrarumwelt.rlp.de informieren.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.